Veranstaltungen / Seminare des BZK

Vorträge der Referenten vergangener Veranstaltungen finden Sie im Archiv BZK-Events - Vorträge

Mitgliederversammlung mit Infoveranstaltung 2018

am 9. Juni 2018 im Hotel Gasthof Jägerhaus e.K., Bronzeller Straße 8, 36043 Fulda - Bronzell
Tel.: +49 (0) 661 94 17 50, eMail: hotel.jaegerhaus@t-online.de
www.hotelgasthof-jaegerhaus.de

Wir freuen uns, dass als Referentin Dr. med. Almute Ahrends aus Halle zugesagt hat. Von ihrem hohen fachlichen und kompetenten Wissen, gerade auch im Bereich Bornavirus-Borreliose und Co.Infektionen konnten wir uns überzeugen auf dem Gesundheitstag des Netzwerkes Selbsthilfe Sachsen Borreliose, FSME und andere bakterielle Erkrankungen e.V am 28.10.17.
Des weiteren wird es dort auch wieder die allseits beliebten Dunkelfeld-Mikroskop-Untersuchungen von unserem Vorstandsmitglied Heilpraktiker Wolfgang Lange geben und wir werden uns sicher noch etwas mehr einfallen lassen.

Weitere Veranstaltungen in 2018

 

2)      In Zusammenarbeit des BZK mit dem  Naturheilverein Weinheim / Viernheim gibt es  am 27.Juni 2018 um 20 Uhr  in 68519 Viernheim, Kulturscheune am Satonévri-Platz  zum Tag der Umwelt  im Juni einen Vortragsabend mit dem
Thema: Umweltbelastungen - wie wir alle vergiftet werden ...
Referentin: Christel Schmedt, 1. Vors. des Bundesverbandes Zecken-Krankheiten e.V.
Inhalte:
Von Elektrosmog hat jeder sicher schon etwas gehört, doch wer weiß schon, dass Hyperschall, der sich über E-Smog einkoppelt, noch als gefährlicher angesehen wird? Denn unser Körper arbeitet selbst mit Hyperschall, es ist sozusagen unser Betriebssystem - und die Wirkungen, wenn z.B. Erreger darüber eindringen,  können enorm sein.
Über Glyphosat gibt es überall Berichte, aber immer nur, es sei wahrscheinlich krebsfördernd. Was dieses Gift aber direkt und unmittelbar anrichtet im Darm und im Gehirn - darüber liest man nie etwas - aber wir alle sind betroffen!
Glyphosat fördert die Entstehung neurologischer Erkrankungen. Es wirkt zell- und erbgutschädigend und fördert die Krebsentstehung, Glyphosat verursacht Missbildungen bei Embryos und schädigt die Fortpflanzungsfähigkeit und es schädigt massiv den Darm.  Nicht berücksichtigt wird auch, dass es Depressionen, burn-out und andere psychische Störungen verantwortlich sein kann, weil das Glyphosat unser intestinales Mikrobiom (Darmflora) beeinträchtigt und damit die Bildung der essentiellen Aminosäuren Tryptophan, Tyrosin und Phenylalanin.
Chemtrails - Zitat des Borreliosefacharztes Dr. Klinghardt dazu: "Es soll ja immer noch Leute geben, die daran nicht glauben!"  Nach diesem Vortrag werden Sie besser verstehen,  wie stark wir über die Luft mit Aluminium, Barium und Arsen sowie Nanopartikeln vergiftet werden.
Morgellons, die irgendetwas mit den Chemtrails zu tun haben müssen, denn wir finden die Betroffenen mit dieser neuen unheimlichen geheimnisvollen Krankheit meistens in der Nähe von Flughäfen und Einflugschneisen. Dieser Teil des Vortrages, insbesondere die Fotos, gehen "unter die Haut!"
Eintritt: 7,- €, Mitglieder vom Naturheilverein  4,- €

3)      Gesundheitstag im Herbst, wahrscheinlich Oktober 2018 in Mainz ist noch in der weiteren Planung -  Wir haben dafür einen Projektantrag bei der BARMER gestellt.

unter dem Titel:

Information, Aufklärung, Weiterbildung und Hilfestellung zum Thema Umweltvergiftungen im Vorfeld chronischer Infektionen

Thema 1: Wie beeinflussen Umweltgifte die Gesundheit des Menschen, insbesondere Pflanzengifte und Feinstaub

Hauptreferent soll Dr. med. Kirkamm sein vom Labor Ganzimmun in Mainz, der auf seiner Seite hervorragende Videos u.a. mit dem Thema Vergiftungen durch Glyphosat und seine Folgen im Darm und im Gehirn eingestellt hat.

Weitere Planungen dafür sind noch nicht erfolgt – vielleicht dürfen wir eine Besichtigung in seiner Firma machen

Thema 2: Werden neurotrope Erreger (Borrelien, Bornaviren, EBV etc.) durch Elektrosmog / Hyperschall und HAARP zunehmend aggressiver und verändern sich negativ?

Thema 3: Welche Gesundsheitschäden werden durch Windkraftanlagen verursacht?
– ein Thema, das immer aktueller wird durch die zunehmende Bauwut mancher Politiker in Windkraftanlagen ohne Rücksicht auf große Kahlschläge in unseren Wäldern!