Selbsthilfegruppen, Foren, Bundesverbände, weitere

Forum: http://www.chronische-infektion.de - Hier finden Sie eine Vielzahl von weiteren Informationen, insbesondere umfangreiche Erfahrungswerte aus unserer Online-Selbsthilfegruppe. Das Forum wurde aufgenommen in die Forenliste von NAKOS - grüne Adressen der bundesweiten Selbsthilfeorganisationen und -vereinigungen

NAKOS - Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen - die Kommunikationsplattform für gemeinschaftliche Selbsthilfe im Web 2.0: https://www.selbsthilfe-interaktiv.de/

http://www.nakos.de/site/data/NAKOS/Infomaterial09/NAKOS_INFO100.pdf = Selbsthilfe im Internet - Formen, Wert und Wirkung

 

Selbsthilfe-Datenbank der AOK Hessen, Telefon 06172 272484, Mail

Selbsthilfegruppen in Hessen: http://projekte.sozialnetz.de/aweb/wd.asp?id=pon

http://www.bag-selbsthilfe.de/ ist die Dachorganisation von 109 Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen  und ihren Angehörigen, die bundesweit Aktivitäten entfalten.

 

Die zweite Säule unserer Mitgliedschaft bilden zurzeit 13 Landesarbeitsgemeinschaften sowie 4 Fachverbände.

Selbsthilfe bundesweit http://www.selbsthilfe-online.de nach PLZ zu suchen

 

ttp://www.embryotox.de/ : Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit

Forschung: Die Studien zeigen, Homöopathie ist wirksam: http://www.homoeopathie-online.info/die-studien-zeigen-homoeopathie-ist-wirksam/

 

Hier wird eine neue deutsche Plattform für Erfahrungsberichte von chronisch Erkrankten, insbesondere auch seltene Erkrankungen, aufgebaut: http://www.holy-shit-i-am-sick.de

 Doctors who Respect Human Life -  British Section of the World Federation - eine Page, die jeden nachdenklich machen sollte: http://www.medizinkritik.de/

Zitat daraus: "In über 15 Jahren ärztlicher Tätigkeit konnte ich die ernüchternde Erkenntnis gewinnen, dass der heutzutage tätige Arzt der Krankheit meistens als ein „zu spät Kommender" gegenübertritt, zumindest dann, wenn es sich um chronische Erkrankungen, um Zivilisationskrankheiten, handelt. Man kann oft nur noch Schmerzen oder andere Krankheitssymptome lindern."

 

Medizinische Suchmaschinen: http://www.medcrawler.de/ und http://www.medport.de/sucheff.html

 

Gutachter für Behandlungsfehler - Mitglieder in der deutschen Borreliosegesellschaft:

Dr. Berghoff, www.praxis-berghoff.de, 53359 Rheinbach, Tel. 02226-2041

Dr. Kirstein, Stade, http://www.sanfte-medizin-stade.de, Tel. 04141 / 6 31 37

Weitere externe Infolinks

Bericht über die agressive Lyme-Borreliose in USA und Australien, die bei uns selten vorkommt:

http://www.homeopathy.at/borreliose-voellig-unterschaetzte-seuche-rollt-auf-uns-zu

 

http://www.dr-hopf-seidel.de/mediapool/87/874128/data/Vortrag_TU_Muenchen_17-5-2013.pdf

 

Multisystemkrankheiten durch fakultativ pathogene Krankheits - Erreger bei immundefizienten Patienten mit Focus auf Viruspersister, Borrelien, Protozoen und andere Krankheits - Erreger und Toxine: Diagnostik, Therapie und Praxis: http://www.erlebnishaft.de/

 

http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/B/Borreliose/Borreliose_node.html

 

http://www.lymeborreliose.de/07therapie/0704antibioseprobleme/index.html

 

Die Lyme-Borreliose: Ein Blick jenseits der Behandlung mit Antibiotika - KLinghardt: http://www.power-for-life.com/borrelien.html - Hintergründe, Entstehung

 

Ein Bericht aus "Die verschwiegene Epidemie":
http://borreliose-epidemie.blogspot.de/2011/03/lyme-borreliose-im-biowaffenlabor.html

 

Eine sehr lesenswerte Studie aus 2011 zur Aufschlüsselung aus der Praxis eines Borreliosearztes: http://www.praxis-kellner.info/borreliose2011.htm

Auszug:"Prinzipiell bestätigt die Auswertung meine Auffassung, dass langfristige gesundheitliche Probleme durch Borreliose nur entstehen können, wenn ein Mensch mehrfachen Belastungsfaktoren ausgesetzt ist, die er nicht mehr kompensieren oder regulieren kann.
Dies zeigt sich am Nachweis einer mitochondrialen Dysfunktion (Funktionsstörung der Mitochondrien) bei 100 % der Untersuchten.
Die Abklärung der zusätzlichen Belastungsfaktoren (chronische nicht erregerbedingte Entzündungen, Darmschädigung, Schadstoffe, Nahrungsmittelallergien, Mangelzustände, Stress, Umweltfaktoren, Schwermetallbelastungen) war wegen der damit verbundenen Kosten, die von den gesetzlichen Krankenkassen nur zu einem geringen Teil übernommen werden, ebenfalls nicht bei allen Betroffenen möglich. Bei den Untersuchten ergaben sich in einem hohen Ausmaß (bis 100%) relevante Belastungen".

 

Schwermetallbelastungen aufgeschlüsselt: http://www.chemryb.at/gvw/texte/chemie_metalle.htm

 

HLA-Bestimmungen

Bei etwa 10% der Patienten mit Lyme-Borreliose persistieren trotz adäquater antibiotischer Therapie Beschwerden über Monate bis Jahre. Bei einer solchen Symptompersistenz in der Spätphase, stellt sich immer die Frage nach der Ursache. Hat die Therapie nicht angeschlagen oder sind die Symptome durch eine andere Erkrankung bedingt?
Die Bestimmung des HLA-DR-Genotyps erlaubt die Erkennung von Patienten, die während der Spätphase einer Borrelieninfektion zur Chronifizierung neigen.
weiterlesen auf http://www.imd-berlin.de/fuer-einsender/fachinformationen-fuer-aerztediagnostikinfos/borreliose/borreliose-was-kann-die-hla-subtypen-bestimmung-fuer-die-diagnostik-und-verlaufsbeurteilung-von-patienten-mit-borreliose-leisten.html - wichtiger Link!

 

Serologie:

Serologie Lyme-Borreliose Stadium III: http://www.praxis-berghoff.de/dokumente/SerologieLymeBorrelioseStadiumIII.pdf - Zahlreiche Publikationen und Fallstudien, dass bei der Lyme- Borreliose im Stadium III bis zu 50% der Patienten keine Antikörper aufweisen, es besteht also bei der Hälfte der Patienten Seronegativität (1-18).

LYME BORRELIOSE - Eine vernünftige Suche nach Antworten (Journal of Clinical Microbiology, Aug 1993, p. 1961-1963): http://www.ariplex.com/lyme/lymlieg1.htm

Die Acrodermatitis chronica atrophicans (ACA) soll ausschließlich durch Borrelia afzelii ausgelöst werden. Hier die Originalquelle dazu: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8699080?dopt=Abstract

 

Vorträge / Referate

Vortrag des Referenten Dr. Baltin vom Borreliosezentrum Aschau anläßlich der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Zeckenkrankheiten e.V. am 14.4.12 in Fulda:
Beobachtungen zur Borrelioseerkrankung mit einem innovativen medikamentösen Applikationssystem. Weiterführende Infos dazu: http://www.dr-baltin.de/de/krebserkrankungen/ansaezte-therapien/insulin-potenzierte-therapie-ipt.html

 

Videos

Der Nachweise von Borreliose: Privatdozent Dr. med. Walter Berghoff (Facharzt für Innere Medizin, Rheinbach) stellt sich im Auftrag des Borreliosebundes den häufigsten Fragen: http://www.youtube.com/watch?v=2g7vDd6gmec&feature=related

 

Informationsbroschüren und -Artikel:

http://www.praxis-berghoff.de/dokumente/Symptomatik_der_LB_und_der_LNB.pdf, Berghoff

 

http://www.dr-hopf-seidel.de/mediapool/87/874128/data/Dortmund_Naturheiltag_22-5-11.pdf

 

Die Mikroimmun-Therapie: http://3idi.org/All/pub/MI/docpat.php

 

weitere Infolinks:

hier mal ein ganz anderer aber sehr lesenwerte Artikel darüber, wie schlau die Borrelien sind, sie sind ein Wunder der Natur http://www.globale-evolution.de/showthread.php?22608-Borreliose&p=209363

 

Dürfen Betroffene mit Borreliose und Mischinfektionen Blut, Knochenmar oder Organe spenden? Meistens nein! Es gibt offenbar keine einheitlichen Regelungen zu den Karenzzeiten und Ausschlüssen. In Österreich ist dies gesetzlich geregelt, in Deutschland scheint dies in das Belieben der Blutspendedienste gestellt zu sein. Lesen Sie die einzelnen Bestimmungen hier: Borreliose und Blutspende bzw. Knochenmarkspende http://borreliose-forum.by-jojo.de/showthread.php?tid=314&pid=1907#pid1907

 

http://www.borreliose-nachrichten.de/wp-content/uploads/2012/01/Beweis_der_chronischen_LB.pdf

http://www.ilads.org/ (englisch)

 

Hier wird der seelisch-geistige Konflikt angesprochen, quasi ein Zentralkonflikt, der den Borrelien erst die Tür öffnet: http://www.alcea.info/seminare-forschung/krankheitslexikon/borreliose.html

 

Diagnosekriterien der Lyme-Borreliose: Wie nagele ich einen Pudding an dieWand?
Für eine Ausweitung des Blickwinkels vom Erreger- bzw. Antikörpernachweis auf andere, typischerweise mit LB assoziierte pathologische Messwerte: http://www.christophervogt.de/

 

Fallbeispiele: Borreliose oder Multiple Sklerose?

 

und last not least: Die Sache mit Plum Islands - gibt es eine besondere Spezis unter den Burgdorferis, die nicht aus der Natur sondern aus einer Biowaffen-Forschungsstation stammt? Viele Fakten lassen das nicht so unmöglich erscheinen!
http://www.lyme-borreliose-hamburg.de/Veroeffentlichungen/Marlene_Kunold_NEXUS-Magazin_01-2010.pdf

 

und http://inge09.blog.de/2013/06/15/borreliose-krankheit-waffenlabor-16130492/

 

(Borreliose)Leitlinien und ihre Interessenskonflikte mit Pharmafirmen

http://www.verschwiegene-epidemie.de/2011/12/lyme-borreliose-wenn-leitlinien-zu-leidlinien-werden/

http://www.verschwiegene-epidemie.de/2012/03/borreliose-warum-schlummerte-eine-persistenz-studie-uber-10-jahre-in-der-schublade/

http://www.verschwiegene-epidemie.de/2012/02/patienten-werden-risiken-ausgesetzt-weil-wissenschaftler-ergebnisse-zuruckhalten/

Interessenkonflikte: Was Pharmakonzerne US-Ärzten zahlen

Kardiologie: Häufige Interessenkonflikte bei Leitlinien-Autoren

Weitere Artikel aus der Rubrik Patienten Einflussnahme der Pharma-Industrie