Presseberichte auf Gesundheit adHoc

https://www.gesundheit-adhoc.de/neue-wege-zu-einem-gesundem-leben-oeffentlicher-gesundheitstag-am-27102018.html

"Dieser Gesundheitstag behandelt aktuelle Themen. Gerade wird in vielen Medien besonders über einen Vertreter aus der Gruppe der wichtigsten neurotropen Erreger berichtet, den Bornaviren. Wie andere neurotrope Erreger auch reagieren diese unseren Erfahrungen nach besonders stark auf Elektrosmog wie Handy und W-LAN - Kinder und Jugendliche sehen wir demnach als besonders gefährdet an."

Themen sind:

Neurotrope Erreger und ihre immunologische Wirkung auf Gehirn und ZNS
"Wie wir vergiftet werden im täglichen Leben .... und die Folgen für usnere Gesundheit
Morgellons-Infektion, die neue myteriöse Erkrankung

Frequenz- und Radionikverfahren - wie funktionieren und wirken sie?

Hilfe zur Selbsthilfe: ENKOMP - Energetische Kompensationstherapie

Vorbeugung und frühzeitige Erkennung von chronischen Erkrankungen im Blut in der Dunkelfeld-Mikroskopie

Unterstützung aus der Kräuter- und Mineralienwelt

 

BZK-Presseberichte auf OpenPR:

Humane Bornaviren - eine unendliche Geschichte:

Der Bundesverband Zecken-Krankheiten e.V. ist seit 2012 auch Patientenvertreter für Bornavirus-Infizierte, die seit vielen Jahren völlig ohne adäquate Behandlungen allein auf sich selbst gestellt sind. Wir möchten daher auf die aktuellen Veröffentlichungen der „Vereinigung deutscher Wissenschaftler“ hinweisen und stimmen diesen Aussagen dort in jedem Fall zu, siehe...

Öffentliche Gesundheitsveranstaltung in Fulda-Bronzell - Eintritt frei
Der Bundesverband Zecken-Krankheiten e.V. lädt ein zu einer öffentlichen Gesundheitsveranstaltung am 9.Juni 2018 ab 14 Uhr im Hotel Gasthof Jägerhaus e.K., Bronzeller Straße 8, 36043 Fulda – Bronzell, www.hotelgasthof-jaegerhaus.de. Es geht hier...

  Humane Bornaviren – wie wahrheitsgemäß berichten unsere Medien?
Außer der Tatsache, dass jetzt im FLI bei 3 organtransplantierten Menschen mit massiver Enzephalitis – 2 davon endeten tödlich – das klassische humane Bornavirus BDV gesucht und gefunden wurde, wurden von den Medien in den weiteren...
Tödliche Fälle bei Menschen nach Infektionen mit Bornaviren
Aktuelle neue Presse- und Medienberichte , in diesem Fall von http://news.doccheck.com/de/205541/einem-infiziertem-gaul-schaut-man-nicht-ins-maul/ berichten, dass die tödlichen Fälle mit massiver Enzephalitis bei vorher organtransplantierten...

Pressebericht von Medtipp.com vom 16.3.18

Borna-Virus: Robert Koch-Institut meldet tödliche Infektionen bei Menschen

http://medtipp.com/index.php/allgemeines/2276-borna-virus-robert-koch-institut-meldet-toedliche-infektionen-bei-menschenIn zwei deutschen Kliniken sind zwei Transplantationspatienten gestorben, weil sie mit den Organen eines Spenders das Borna-Virus erhielten.

Ein dritter überlebte die Gehirnentzündung, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf das jüngste "Epidemiologische Bulletin" des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin.

Laut RKI starb auch eine auf anderen Wegen infizierte Frau "mit den Symptomen einer massiven Enzephalitis".

Die Fälle sind sowohl tragisch als auch pikant, weil das RKI vor gut 20 Jahren eine Gefährdung des Menschen durch das bei Mäusen, Pferden und Schafen vorkommende Borna-Virus offiziell abstritt.

Eine Arbeitsgruppe, die vor dem Risiko warnte, wurde aufgelöst. Aktuell gebe es allerdings keine allgemeine Gefahr, meint der Hamburger Infektionsexperte Jonas Schmidt-Chanasit im Focus: "Alle gestorbenen Patienten waren schon zuvor schwer krank", so Schmidt-Chanasit.

Alle weiteren aktuellen umfangreichen News über Bornaviren finden Sie auf unserer Extrapage Bornavirusinfektion.de