Beratung für Mitglieder

Der BZK hat keine öffentliche (kostenpflichtige) Beratungs-Hotline wie der Borreliose- und FSME-Bund - bitte wenden Sie sich als BZK-Nichtmitglied für eine Beratung an diesen Verein mit der kostenpflichtigen Hotline.

Wir werden auch immer wieder gefragt, ob und wo es eine offizielle kostenlose Beratungssstelle / Hotline gibt: Die Antwort ist: Dergleichen ist uns nicht bekannt:  Von Staats wegen zuständig ist das "Nationale Referenzzentrum für Borrelien" angesiedelt beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit", zuständig ist Dr. Volker Fingerle, Telefon: 09131 6808-5870

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/borreliose/nrz_borrelien.htm und das Robert-Koch-Institut Berlin

 

Wir beraten ausschließlich unsere Mitglieder!
Zuständig dafür sind die Vorstandsmitglieder für ihre jeweiligen Bereiche und unsere angeschlossenen Selbsthilfegruppen bzw. Beratungsstellen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass einzelne ehrenamtliche Personen nicht rund um die Uhr kostenlos zur Beratungstätigkeit zur Verfügung stehen können, zumal es sich immer um eine sehr komplexe Situation bei jedem Betroffenen handelt.

Mitglied werden Sie für einen äußerst günstigen Unkostenbeitrag von 20 € pro Jahr. Dieser geringe Betrag dürfte für jeden erschwinglich und auch selbstverständlich sein für eine Beratungsleistung - siehe Mitglied werden!

Um unsere Arbeit erfolgreich durchführen zu können, sind wir dringend auf mehr und zudem auch auf aktive Mitglieder angewiesen!